„Kreative Vorstellung unterstreicht Fahrzeugwert“

Titelbild_Feuerwehr_des _Monats_vom_170920.jpg

Titel FdM Sep. 2017
Die Freiwillige Feuerwehr Nordshausen-Brasselsberg ist Feuerwehr des Monats September 2017

Werner Koch, Staatssekretär im Hessischen Innenministerium, hat die Freiwillige Feuerwehr Nordshausen-Brasselsberg als „Feuerwehr des Monats September“ ausgezeichnet. Die Freiwillige Feuerwehr Nordshausen/Brasselsberg wurde durch die Fahrzeugvorstellung von „Hector“ (ein Löschgruppenfahrzeug LF 10) weit über Kassels Grenzen hinaus bekannt. Das in den sozialen Netzwerken eingestellte Video der Fahrzeugpräsentation wurde über 3 Millionen Mal angeklickt. „Die Kameradinnen und Kameraden haben mit ihrer kreativen Fahrzeugeinweihung den besonderen Fahrzeugwert unterstrichen und ihre Freude über die vom Land mit 72.000 Euro bezuschusste Fahrzeuganschaffung zum Ausdruck gebracht. Diese kreative und gelungene Öffentlichkeitsarbeit dient bereits als Beispiel für andere Fahrzeugeinweihungen und ist die beste Werbung für das Engagement der Feuerwehren. Diese beispielgebende Feuerwehr, die mit so großer Begeisterung ans Werk geht, zeichne ich daher als ‚Feuerwehr des Monats September‘ aus“, sagte Staatssekretär Werner Koch.

Die Freiwillige Feuerwehr Nordshausen/Brasselsberg ist eine von sieben Freiwilligen Feuerwehren im Kasseler Stadtgebiet. Sie hat 42 aktive Mitglieder. Im Jahr 2016 wurde die Einheit 43-mal alarmiert. „Mit ihrem Video von der Fahrzeugpräsentation haben die Kameradinnen und Kammeraden deutlich gemacht, dass Feuerwehrfahrzeuge mehr als nur ein Auto sind. Sie sind Einsatzgeräte, deren Funktionalität und Ausstattung helfen können, Leben zu retten. Das Land will mit der Förderung von modernem Feuerwehrfahrzeugen auch den besonderen Wert der Feuerwehren für den Brandschutz und die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger zum Ausdruck bringen. Zugleich würdigt die Landesregierung damit das ehrenamtliche Engagement der Freiwilligen Feuerwehren“, betonte Staatssekretär Werner Koch.

Garantiesumme des Landes weiter erhöht

Die Hessische Landesregierung wird im nächsten Jahr die Garantiesumme für den Brandschutz auf 35 Millionen Euro erhöhen und im Jahr 2019 sogar 40 Millionen Euro investieren. Bisher lag die Garantiesumme des Landes bereits bei 30 Millionen Euro. Das Land Hessen hat in den vergangenen zehn Jahren im Bereich des Brandschutzes mehr als 1.300 Maßnahmen mit rund 105 Millionen Euro gefördert. Damit wurden die Beschaffung von mehr als 1.000 Fahrzeugen und der Aus- und Neubau von fast 300 Feuerwehrhäusern unterstützt.

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.