„Flüchtlinge für Ehrenamt gewonnen“

IMG_0019.JPG

Titel FdM Juli 2017
Innenminister Peter Beuth bei der Auszeichnung Feuerwehr des Monats in Mühlheim am Main

Der Hessische Innenminister Peter Beuth hat die Freiwillige Feuerwehr Mühlheim zu Hessens „Feuerwehr des Monats Juli 2017“ gekürt. Die Brandschützer aus dem Kreis Offenbach erhielten die Ehrung für ihr Engagement bei Inklusion und Integration. Die Auszeichnung ist mit 500 Euro dotiert.

„Die Freiwillige Feuerwehr Mühlheim steht mitten in der Gesellschaft und versteht es, Menschen für ihre wichtige Arbeit zu begeistern. So gelang es den Brandschützern, fünf Flüchtlinge für das Ehrenamt zu gewinnen, die jetzt als Kameraden voll integriert sind. Ebenso lebt die Feuerwehr Inklusion und betreut ein autistisches Kind in der Kinderabteilung. Diese Beispiele zeigen, wie bunt die Welt der Feuerwehr ist“, so Innenminister Peter Beuth.

Die Brandschützer waren im Jahr 2016 bei insgesamt 466 Einsätzen gefordert. Verkehrsunfälle, Fahrzeugbrände, Einsätze auf der Bundeswasserstraße sowie zahlreiche Brandeinsätze und viele Unwettereinsätze waren unter anderem Gründe für das Ausrücken der Einsatzkräfte. Die Freiwillige Feuerwehr Mühlheim besteht aus 273 Mitgliedern, davon 46 bei der Kinderfeuerwehr und 54 bei der Jugendfeuerwehr. Sie tragen die Verantwortung für mehr als 28.000 Bürgerinnen und Bürger.

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.